Sonntag, 30. Juni 2013

Berlin Wochenende 8.6.-9.6.2013

Viel zu lange ist es her, dass ich in die Tasten gehauen habe.
Vor 3 Wochen war ich nach 2-3 Jahren mal wieder in der alten Heimat. Manchmal fehlt einem Berlin ganz schmerzlich.
Es ging Samstags morgens mit dem Zug Richtung Hauptstadt.
Meine Schwester und ich  hatten uns ein nettes Hotel in der City gebucht, gute 10 Minuten zu Fuß vom Potsdamer Platz entfernt.
Nachdem wir schon frühzeitig das Hotelzimmer beziehen konnten, ging es erstmal in Richtung Potsdamer Platz um am Theater günstige Restkarten für Hinterm Horizont zu ergattern. Wir hatten Glück und es gab super Karten für die Pk1 in Reihe 10.



Ich muss sagen ich fand das Musical super. Am Besten hat mir der Song "Mädchen aus Ostberlin" gefallen. Bühnenbild ist echt klasse gelöst. Mit dem rießigen Udo-Hut, sowie die großen Filmwände, die auch als Berliner Mauer fungierten. Kann ich nur weiterempfehlen, wenn man mal auf einer Stippvisite in Berlin vorbei schaut. Guckt Euch das Udo Lindenberg Musical an! So lernt man auch als junger Mensch noch etwas über das geteilte Berlin. Grandios hätte ich es noch gefunden, wenn es als Zusatz Song "Sonderzug nach Pankow" gesungen worden wäre.
Ich hätte zwar  gerne Serkan Kaya als Udo gesehen, aber die 2.Besetzung namens Sebastian war echt gut.
Also mein Samstagabend Unterhaltung hätte nicht besser sein können!!!

Nachdem wir also die Musicaltickets gekauft hatten, ging es mit der S-Bahn nach Steglitz, da ich umbedingt zu Brandy&Melville wollte. Echt schicker Laden mit tollen Klamotten. Nachdem der Punkt auf meiner To-Do Liste abgehakt war, ging es zum Kudamm.
Dort haben wir uns dann den &other stories Store von H&M angeschaut. Auch echt coole Sachen, wenn man bei gewiesen Dingen das nötige Kleingeld hat.
Durch Zufall war am 8.6. Shoperöffnung von Forever21. Meine Schwester und ich wagten uns ins Getümmel und wurde auch fündig. Also wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, werde ich mir den Store nochmal genau anschauen. Als wir da waren, war es einfach zu voll. Man hatte nicht die Ruhe und die Zeit, sich gewisse Klamotten genau anzuschauen, ohne das 10 Millionen Leute einen angerämpelt haben. Für mich gab es ein paar Schicke Haarbänder und Ketten.



Sonst wurde noch ein alter Arbeitskollege von meiner Schwester besucht, der durch Zufall auch in Berlin war  und Sonntag gab es ein Wiedersehen mit einer alten Schulkameradin.
Und somit war dann Sonntag gut verplant gewesen und der Besuch in Berlin City auch schon wieder vorbei und so ging es Nachmittags mit dem Zug gen Heimat
Wir hatten echt super Glück,dass unser Zug nach Hannover, noch  die Hochgeschwindigkeitstrasse fahren konnte, den am Montag war die Brücke wegen der Flut gesperrt worden.
Das Hochwasser der Elbe sah echt übel aus, als wir mit dem Zug rübergefahren sind. Man konnte nur noch ein 1/4 der oberen Baumkronen sehen.



Noch eine kleine Impression auf dem Weg zum Hotel. Da eine U-Bahn Station gesperrt war, musste wir laufen. Es ist echt krass, wie viel in Berlin momentan gebaut wird. Wo man hinschaut, überall Baustellen. Nicht sehr schön, da es vorwiegend in der City ist. Wenn ich das erste Mal als Tourist in Berlin gewesen wäre, hätte mir das nicht so gut gefallen.

So das war mein kleiner Bericht von meinem Berlin Ausflug.
LG Jules

Sonntag, 14. April 2013

Und wieder sind fast 2 Monate rum, ohne das ich was geschrieben habe.
In den letzten Tagen und Wochen ist viel tolles, aber auch trauriges passiert.

Am Mittwoch hat uns unser kleiner Familienzuwachs für immer verlassen. Er wurde überfahren. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Ich vermisse mein kleines Fellknäuel Findus ganz schrecklich. Wie schnell man sich an die Eigenarten einer Katzen gewöhnen kann, habe ich jetzt gemerkt.

Jetzt aber wie zu den schönes Seiten des Lebens.
Endlich ist meine gemusterte Tapete im Wohnzimmer tapeziert worden und es sieht einfach schick aus.
Jetzt bin ich nach knapp einem Jahr endlich in meiner kleinen eigenen Wohnung endlich zuhause.

Der Frühling zeigt sich langsam und somit wurde heute ein kleiner Ausflug in den Heide Park unternommen, um die Jahreskarte zu verlängern. Es wurde sich die neue Madagaskar Live Show angeschaut, aber ich bin ganz schön enttäuscht. Nur Alex, Gloria, King Julian und die Pinguine sind dabei. Kein Melman :(
Für Kinder super, seine Zeichentrickstar live zu erleben, für Erwachsene eher ernüchternd. Die Piratenshow ist um einiges besser ;)

Das wars erstmal von mir. Donnerstag gehts in die die alte Heimat. Was freu ich mich, endlich mal wieder Hauptstadtluft zu schnuppern. Berlin calling!
LG Jules



Sonntag, 17. Februar 2013

Immer wieder Sonntags...

Wie die Zeit vergeht...und schon wieder ist eine Woche Urlaub vergangen.
So war ich am Dienstag mit meiner Schwester in Hannover shoppen. Es war zum Glück nicht ganz so viel los in der Stadt, dass man entspannt bummeln gehen konnte. Ein paar Basic Klamotten wurden gekauft und ein Geschenk für meine Mutter.
Mittwoch ging es dann zu IKEA. Wie zu erwarten, wurde natürlich mehr gekauft als geplant. Aber jetzt, wo man eine eigene Wohnung hat,  fällt einem auf, was man noch alles gebrauchen könnte.
Die 2 neu erworbene Regale wurden tagsdrauf gleich an der Wand über meiner TV-Bank montiert. Jetzt haben meine Dvds auch einen schönen Platz.

Am Freitag wurde dann im Kino der neue Til Schweiger Film Kokowääh2 geschaut. War mal wieder sehr lustig. Halt ein typischer Til Film.

Den Tag heute werde ich mit Tasche packen verbringen und mit meiner Katze kuscheln.
Das wars von mir.
LG Jules

Sonntag, 10. Februar 2013

Endlich mal ne Woche Entspannung!

Lange erwartet, jetzt endlich da- mein Urlaub. Diesmal werde ich meine freie Zeit zuhause verbringen und kleine Tagesausflüge machen. Vorgesehen ist auf jedenfall ein Shoppingtrip nach Hannover, zu Ikea soll es auch gehen und in die PIXAR Ausstellung nach Hamburg. Mal sehen ob auch alles klappt, wie ich es mir vorstelle.

Vorletzte Woche war es endlich soweit und meine neue Brille war fertig. Blau ist meine absoluten Lieblingsfarbe und es war mal wieder Zeit etwas Farbe zu zeigen. Nach gut einem Jahr in braun ;)
Diese schicke Fassung ist aus der Teens Collection von Ray Ban. Da ich nämlich das Glück habe, ein sehr kleines Gesicht zu haben und mir generell alle Brille zu groß sind.



Dann möchte ich Euch endlich  meinen Familienzuwachs im Bild vorstellen.
Er heißt Findus, ist ein kleiner junger Kater. Wie Katzen so sind, seine Hauptaufgabe ist Essen, schlafen, spielen.

Da ich ihn immer nur am Wochenende sehe, wenn ich wieder bei meinen Eltern bin, freu ich mich um so mehr auf ihn, um dieses kleine Fellknäuel knuddeln zu können.

Im meinem Urlaub hab ich endlich mal wieder Zeit mir meine Fingernägel zu lackieren. Leider kann ich das während meiner Arbeitszeit immer vergessen. Dafür hab ich zuviel mit Ethanol und Aceton zu tun. Möchte jetzt endlich meinen neuen Magnetnagellack in grau ausprobieren. Mal sehen wie es so klappt, ich bin gespannt.

Letzte Woche wurde der Geburtstag einer Freundin gefeiert und dort gab es ein für mich neuen Cocktail namens NEMO. Super lecker, sehr empfehlenswert.  Der Nemo beinhaltet Captain Morgan, Likör 43 und Organgensaft. Probiert es einfach mal aus.

Dann möchte ich Euch mal meine DIY Mützen im Bild zeigen. Seit Weihnachten habe ich, wie schon im vorherigen Post erwähnt, das Buch von den MyBoshi Mützen. Und das ist dann ein Teil meiner selbst gehäkelten Boshis. Als nächstes wird jetzt das Geburtstagsgeschenk für meine Kollegin gehäkelt und dazu wird noch eine Blume gehäkelt als Anstecker.



Für das momentane Wetter hier bei uns im Norden, wo sich Regen und Schnee die Klinke in die Hand drücken, sind die Kopfbedeckungen perfekt. Nie wieder kalte Ohren.
Aber so langsam kann ich keinen Schnee mehr sehen, ich will Frühling haben. Dann muss ich mich auch nicht mehr so dick anziehen, ich vermisse meine Sommerkleidung.

So das wars erstmal von mir.
LG Jules

Sonntag, 27. Januar 2013

Wie die Zeit vergeht...

Erstmal noch von mir ein sehr verspätetes "Frohes Neues Jahr"!
Wie die Zeit vergeht und schon ist wieder Ende Januar und der erste Monat im Jahr 2013 ist fast geschafft.
Ein ganz großes SORRY, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber mir fehlte meistens die Lust und Zeit , um ein paar Zeilen zu tippen. Und meine freie Zeit habe ich dann doch lieber mit meiner Family, meinen Freunden und meinem neuen Liebling Findus verbracht.

Im Dezember hatte ich nochmal das großes Glück vor den Weihnachtsfeiertagen nach Hamburg zu fahren und mich im Dschungel von Tarzan und Jane verzaubern zu lassen. Für mich war es das 5-mal im Urwald und ich kann nur sagen ich bereue es nicht, wieder ein kleines Vermögen dort gelassen zu haben. Die Musik von Phil Collins ist super und das Bühnenbild, sowie die Darsteller sind grandios.
Umbedingt empfehlenwert! Und nur noch bis August in Hamburg in der Neuen Flora, ab Herbst dann in Stuttgart live auf der Bühne zu erleben.

Seit geraumer Zeit hat meine Familie von einem kleinen Fellknäuel zuwachs bekommen. Es ist ein kleiner, junger Kater namens Findus. Da ich mir immer eine Katze gewünscht habe als Haustier, ist er jetzt mein allergrößter Schatz.

Seit Weihnachten wurde fleißig gehäkelt und es sind doch recht ansehnliche und schicke Häkelmützen entstanden, dank der tollen Anleitung von den Herren von MyBoshi. Somit hab ich keine kalten Ohren mehr. Meine Selfmade Mützen werde ich demnächst mal zeigen.

Sonst ging es natürlich auch mal wieder ins Kino: geschaut worden sind `Der Hobbit´ und `Schlussmacher´.

Das wars erstmal von mir.
LG Jules

Sonntag, 9. Dezember 2012

2.Advent und ganz viel Schnee...

Ich entschuldige mich für meine lange Abwesenheit, aber es war keine Zeit zum schreiben da.

In den  letzten Wochen standen 2 Weihnachtsfeiern an, die mit viel Essen, Spaß im Casino und einem Fackel-Spaziergang um den See gut verbracht worden sind. Auf der einen Feier gab es ein grandioses 12 Gänge Menü, mit vielen Leckereien und bei der anderen wurde in der Hafencity lecker dinniert. Mit Nordseekrabben und einem hammermäßigen Nachtisch. Es gab flüssiges Schokoküchlein und Dreierlei von der Mandarine.
Danach ging es in die Spielbank, wo ich erst mein Glück am Rouletttisch versuchte, diesmal aber eher Pech hatte und mich somit zum ersten Mal am Spielautomaten ausprobierte. Und was soll ich sagen, ich hatte zwar keine Ahnung was ich da mache, aber irgendwie konnte ich doch Gewinn raushauen. Ich bin nur froh, dass wir sowas nur einmal im Jahr mit unserem Trinkgeld von der Arbeit machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit meinen eigenen Geld zu machen.
Am 1. Advent kam meine Family zu Besuch und es wurde gemütlich zusammen Stollen, Vanillekipferl und Finnischer Nusskuchen verspeist.
Gestern wurde schon mal für die anstehende Silvesterfeier geplant, danach ging es zum Bowlingcenter und dann wurde noch ein leckerer Hamburger mit Fritten im Dinner verdrückt. Auf dem Heimweg fing es dann auch schon an zu schneien.
Heute früh wurde das "Winterwonderland" war. Es hatte über Nacht locker 10 cm geschneit. Und somit wurde nach dem Frühstück mit den Nachbarkids erstmal ein rießengroßer Schneemann gebaut.
Die Nachbarskatze Findus kam auch vorbei und hat mit Schneebällen gespielt.

Nächste Woche geht es am Samstag nach Hamburg zu Tarzan. Was freu ich mich. Schon lange nicht mehr gesehen das Stück.

Das wars erstmal von mir. Gleich gehts vor die Tür zum Nikolausmarkt.
Habt einen schönen 2. Advent!
LG  Jules

Dienstag, 13. November 2012

Ein Lebenszeichen ...

Wie die Zeit vergeht. Und wieder ist ein Monat vorbei und der November ist da.
Endlich hab ich eine Woche Urlaub. So langsam hatte ich keinen Elan mehr zu arbeiten.
Gestern ging es mit meiner Schwester nach Hamburg zum shoppen. Es wurden einige schicke Dinge gefunden.
Heute werd ich mich in die Skihalle wagen und werde einen Anfängerkurs im snowboarden machen. Ich bin gespannt, wie ich mich auf dem Board anstellen werde.
Sonst ist in den letzten Wochen nicht all zu viel passiert. Ich war im Kino, habe den Klitschko Kampf im TV geschaut mit Freunden und sonst war ich wie immer fleißig arbeiten.
Letzte Woche Samstag war ich beim Friseur und habe mir die Haare schneiden lassen. Es gab eine kleine Veränderung, nämlich einen Pony.

Ab Donnerstag geht es endlich mal wieder ins wunderschöne Ruhrgebiet, die Großeltern besuchen. Mal sehen was wir so unternehmen.
Das wars erstmal von mir.
LG Jules