Samstag, 31. Dezember 2011

Guten Rutsch

Sooo das Jahr neigt sich dem Ende zu. In ein paar Stunden begrüßen wir schon das Jahr 2012. Mal sehen was dann das neue Jahr so bringt. Eins auf jedenfall: Viele tolle Konzerte =)
Meine Vorsätze für 2012:
- die Probezeit bestehen (sind zum Glück nur noch 3 Monate)
- die Welt entdecken, durch viele tolle Ausflüge
- mir endlich zweite Ohrlöcher machen zu lassen
- viele tolle Konzerte und Musicals besuchen
- endlich mal wieder Sport machen
- vielleicht eine neue Sprache lernen...

Ja und mal schauen was heute Abend einen noch so einfällt.
Es sind schon alle Vorbereitungen getroffen und so kann heute Abend gemütlich mit Freunden Silvester gefeiert werden. Es gibt Raclette. Wird bestimmt wieder lecker.
Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Feiert schön und lasst es ordentlich krachen ;-)

Montag, 26. Dezember 2011

Johannes Strate "Die Zeichen stehen auf Sturm Tour"

Sooo nun folgt endlich mal mein Bericht zu dem Konzert welches am 2.Dezember im Knust in Hamburg stattfand.
Zum Glück hatte ich den Tag frei und musste nicht arbeiten, somit war ich zu Hause und konnte noch die letzten Utensilien packen, die ich für meinen kleinen Wochenendtrip zu packen gab. Da es ja Samstag weiter nach Timmendorf ging.
Meine Sis kam Nachmittags nach Hause, es wurde noch schnell was gegessen und dann ging es los ins Auto, mein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk, das TomTomNavi wurde angeschmissen und es führte uns ohne Probleme nach Hamburg. Nach einer etwas nervigen Parkplatzsuche konnten wir erfolgreich ins Hotel einchecken. Wir waren im Innenhof untergebracht, das Zimmer war spartanisch eingerichtet,aber für eine Nacht reichte es völlig aus.
Da das Hotel nicht unweit vom Hamburger Dom entfernt war und wir noch Zeit bis zum Einlass hatten, bummelten wir über den Dom. Es gab lecker Holländische Pommes mit Röstzwiebel, Ketchup und Majo, sowie zum Nachtisch leckere Poffertjes. Jammy.
Nachdem wir uns wieder aufgewärmt hatten ging es dann los auf die Suche, wo sich das Knust befinden. Durch jubelbrühlen der Pauli Fans, haben wir den Eingang aber schnell gefunden und dann wurde gewartet bis der Einlass losging.
Das Knust ist echt ein kleines niedliches Ding. Cool auch die Empore wo man sich schön hinsetzen kann. Wir standen unten im mittleren Feld und konnten alles gut überblicken.
Vorband an diesem Abend war Jonas David aus Wuppertal. Ihn kannte ich schon von der Feels like Home Veranstaltung in Lüneburg. Joa i-wie war er nicht so gut drauf...Auftritt war ok.
Wie immer bei den Konzerten durfte man danach mal wieder warten bis der Hauptact auf die Bühne kam.
Schon zu erkennen war das Logo von Johannes auf dem Schlagzeug, welches ich ganz cool finde.
Konzert war echt sehr schön. Johannes hat so relativ sein ganzes Album gespielt, aber es waren auch zwei Lieder von einer sehr gut befreundeten Band mit dabei. Worüber sich das Publikum sehr gefreut hat ;)
Ich muss echt sagen, es war schon etwas komisch Johannes so ganz allein, ohne die anderen 4 Jungs von Revolverheld auf der Bühne zu sehen. Aber er hat es gut gemeistert. Da die Hamburger Fans natürlich etwas besonderes sind, gab es zum Ende des Konzertes viel Applaus und er musste einmal mehr eine Zugabe spielen. Es ist echt gut zu wissen, dass es eine Alternative gibt zu nächsten Jahr, wenn Revolverheld nicht auf Tour ist, da kann man wenigstens 1/5 von den Jungs sehen. =)
Im Anschluss an das Konzert ging es zum Merchandise Stand. Dort erstand ich zwei Buttons. Dann gab es ein Autogramm auf die Eintrittskarte und ein Foto mit Johannes.

Das Konzert war echt schön und für die nächste Tour im Mai wurden schon Tickets bestellt =)
LG Jules

Frohe Weihnachten!

Erstmal wünsch ich Frohe Weihnachten!
Ich hatte das vergnügen und durfte an Heiligabend noch bis 12:30 Uhr arbeiten. Die meiste Zeit war echt nur absitzen.
Zuhause angekommen wurde nach dem Mittagessen (es gab die leckere Brokkolisuppe von Mama) endlich der Weihnachtsbaum geschmückt. Lichterkette und Baumspitze waren schon angebracht, dass nur noch die Kugeln und die anderen Anhänger aufgehängt wurden mussten.
Und so sieht der Baum aus:

Highlights an dem Baum sind :
Das rosa Schweinchen, dieses hat meine Mum letztes Jahr beim Wichteln bekommen.

Desweiteren gab es das goldene Glitzer Bonbon und einen Kienapfel in glitzersilber:

Diese beiden Baumanhänger wurden letzte Woche in Bremen im Schnoorviertel in dem verrückten Weihnachtsladen gekauft. Dort bekommt alles rund um Weihnachten was das Herz begehrt. Echt ein Besuch wert, wenn man mal in Bremen ist.
Unterm Weihnachtsbaum lag für mich ein eigenes TomTom Navi, welches aber schon im November und Dezember mich  erfolgreich nach Bremen, Hamburg, Lübeck und Timmendorf gelotst hat.
Sowie Geld, Gutscheine, Kalender, Buch und ein kuscheliger Bademantel von meinem Schwesterherz in rosa mit Schleifen.
Abends ging es noch mit einer Freundin etwas trinken.
Den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag wurde damit verbracht ausgiebig zu Frühstücken, Märchenfilme zu gucken, spazieren zu gehen und abends in dem neuen Gartenkamin draußen ein kleines Feuer anzumachen und Glühwein zu trinken.
Morgen geht es dann wieder weiter mit arbeiten...
Noch einen schönen Abend!

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Musical Tenors in Bremen 23.11.2011

Jetzt folgt der Bericht zu dem Konzert von den Musical Tenors.
Was habe ich mich gefreut, dass sie endlich mal in den Norden gekommen sind und ich auch mal Glück hatte und Karten für Bremen bekommen konnte. Nicht wie in Essen und Oberhausen, wo ich leider nie die Chance hatte Tickets zu ergattern.
Wie gesagt, letztes Jahr hatte ich keine Karten bekommen und somit natürlich auch nicht die tolle Veranstaltung gesehen habe.
Für mich ging es von der Arbeit aus los nach Bremen. Mein Navi hat mich gut nach Bremen gefahren und nach einmal verfahren ging es dann für mich ins Parkhaus am Musicaltheater Bremen. Einlass ging um 19 Uhr los und ab da war dann auch schon sehr wusselig im Theater. Ich durfte im Parkett rechts, Reihe 9 Platz 23 sitzen und hatte echt ein sehr schönen Sitzplatz bekommen. Ich saß mittig zur Bühne und konnte die Jungs gut sehen.
Von den 4 Musical Tenors hatte ich bis jetztPatrick Stanke und Mark Seibert schon mal live gesehen. Somit war ich sehr gespannt auch Christian Alexander Müller und Jan Ammann. Die CD hatte ich mir vorher schon besorgt und war somit gespannt auf die Liveumsetzung  der Songs.
Um kurz nach 20 Uhr ging es los indem der Veranstalter auf die Bühne kam und das Publikum begrüßte. Und ein gute und schlechte Nachricht hatte (was mir nicht sehr gut gefiel, da ich mir dachte i-wer ist krank und singt net mit).  Die schlechte war das Patrick erkältet sei, aber die gute Nachricht, dass er trotzdem auftrete. Was war ich erleichter,das alle mit dabei sein würden.
Dann kamen die Jungs nach ihrer Band auf die Bühnen und haben die Zuschauer knapp 3 Stunden verzaubert. Meine persönlichen Highlights waren Limelight, Closer to Heaven, Am Ende bleiben Tränen und Vivo per Lei. Die Solos der Jungs waren jeder für sich auch sehr toll. Und haben verdient Standing Ovations bekommen. Dafür dass das Theater nicht ausverkauft war, was ich sehr schade fand, war die Stimmung grandios im Saal. Und ich denken die Tenöre war sehr überrascht darüber.
Nach der Zugabe gingen die Jungs Rosenverteilend raus. Fand ich sehr schön. Ich muss sagen das Konzert war einfach super toll. Immer wieder gerne.
Nach der Show gab es noch Autogramme.
Um halb 12 ging es dann für mich glücklich im Nebel nach Hause.

König der Löwen in Hamburg (20.11.2011)

Ausnahmsweise war ich mal mit meiner ganzen Family im Musical und haben uns König der Löwen angeschaut. Wir waren in der Nachmittagsvorstellung. Als erstes ging es mit den Fähren von den Landungsbrücken rüber zum Theater am Hafen.
Die Besetzungsliste las sich wie folgt:


RAFIKI                                          Futhi Mhlongo
MUFASA                                       Boise Holmes
SARABI                                         Mariana Pinto de Souza
ZAZU                                             Fredrik Wickerts
SCAR                                             Willi Welp
JUNGER SIMBA                           Darryl Karberg
JUNGE NALA                               Lea Opoku
SHENZI                                         Nonhle Beryl Makhaya
BANZAI                                        Stefan Voigt
ED                                                  Jeffrey Sebogodi
TIMON                                          Gavin Turnbull
PUMBAA                                       Cornelius Hlophe
SIMBA                                           Danny Yanga
NALA                                             Chantel Riley


DIRIGENT                                      Anthony Kenz


Ich denke die Geschichte von Simba kennt wohl jeder. Jeder hat als Kind den Disney Film gesehen =)
Ich saß im Parkett Mitte rechts Reihe 23 Platz 4. Ich muss sagen, soweit saß ich schon lange nicht mehr von der Bühne weg. Aber wir saßen sehr mittig und hatten einen super Überblick auf die Bühne und man konnte echt alles gut überblicken. Besonders schön, als alle Tiere auf die Bühne kamen. Da sie auch rechts und links vom Publikum durch den Saal kamen.
Die Geschichte haben sich echt sehr schön umgesetzt und die Musik ist natürlich auch sehr toll. Typisch Disney halt. Das Bühnenbild war echt beeindruckend, hervorgehoben natürlich die ganzen Tiere, wie der große Elefant, die Giraffen oder die Antilophen. Sehr gut gemacht waren aber auch die Hyänen und bei den Löwen der bewegliche Kopf.
Kleiner Mankel war manchmal die Verständlichkeit der Darsteller.
Meiner Meinung nach sollte man mal König der Löwen gesehen haben, schließlich läuft das Stück nicht ohne grund schon seit 10 Jahren in Hamburg.
Ich persönlich muss aber im Vergleich zu TARZAN sagen, dass ich Tarzan besser finde. Es ist einfach mehr action im Stück, man fühlt sich da echt wie im Dschungel und ist mitten drin. Dass hat mit leider etwas bei KdL gefehlt.
Aber ich bin froh es endlich gesehen zu haben und auch endlich mal mitreden kann.

Sonntag, 4. Dezember 2011

Lebenszeichen!

Sooo nach zwei Wochen durcharbeiten gibt es mal wieder ein Lebenszeichen von mir. In den letzten 2 Wochen war ich bei König der Löwen in Hamburg, den Musical Tenors in Bremen, bei Johannes Strate in Hamburg und gestern bei Patrick Stanke "Hautnah" am Timmendorfer Strand.
Berichte werden folgen...
Die Adventswochenenden sind immer voll gepackt und man ist nur unterwegs und kommt zu nix.


Ein guten Start in die nächste Woche wünsch ich!

Dienstag, 15. November 2011

Termine

Dieses Jahr war ich schon auf vielen Konzerten unterwegs und habe mir das ein oder andere Musical angeschaut.

Meine nächsten Termine sind:
20.11.2011 König der Löwen (Hamburg)
23.11.2011 Musical Tenors (Bremen)
02.12.2011 Johannes Strate "Die Zeichen stehen auf Sturm Tour" (Hamburg)
03.12.2011 Patrick Stanke "Hautnah" (Timmendorfer Strand)

Besonders freue ich mich auf die Show von den Musical Tenors. Da ich letztes Jahr leider kein Glück hatte Tickets für ihre Shows zu bekommen, bin ich dieses Jahr um so erfreuter mir die Show in Bremen anschauen zu dürfen.

Eins meiner persönlicher Highlights dieses Jahr ist für mich in Dortmund im Opernhaus, das Musical "The Full Monty-Ganz oder gar nicht"! Wärmstens zu empfehlen. Ich durfte die Premiere miterleben und muss sagen, die Show ist einfach hammer. Tolle Darsteller, super Musik und ein sehr einfaches, aber doch sehr schickes und funktionalles Bühnenbild. Die Darsteller holen aus der noch so kleinsten Rolle alles raus!

LG

Montag, 14. November 2011

Moin, Moin

Ein herzliches Hallo von mir. Dann will ich mich mal vorstellen.
Ich bin 20 Jahre alt, komme ursprünglich aus Berlin und mich hat es vor 5 Jahren nach Niedersachsen verschlagen. Habe dieses Jahr meine Ausbildung beendet und bin jetzt stolze Gesellin.
In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, gehe gerne shoppen, ins Kino und auf Konzerte oder  ich besuche jegliche Musical Veranstaltungen. Und um diese Themen wird es hauptsächlich in meinem Blog gehen.
Meine eigenen Blog habe ich jetzt angefangen zu schreiben, da ich selbst gerne Blogs lese und ich gerne meine Meinung über Konzerte, Musicals, Musik, Bücher... gerne mitteilen möchte.


Soo jetzt werde ich weiterhin versuchen, meinen Blog aufzuhübschen.


MfG Jules