Sonntag, 15. Juli 2012

Holiday Trip to Amsterdam

Ein herzliches HALLO! Ich bin seit Freitag zurück aus dem Urlaub.



Am Montag ging es früh los mit dem Zug Richtung Schiphol. Nach knappen 4 Stunden Fahrt wurde in Hilversum umgestiegen und es ging weiter mit dem nächsten InterCity Zug nach  Amsterdam Centraal. 
Um kurz nach 13 Uhr hatten wir die gute 5 stündige Fahrt erfolgreich hinter uns (meine Schwester und ich) gebracht. Nachdem noch ein 4- Tagesticket für die Öffis gekauft wurde, ging es mit der Tram Richtung Leidseplein. Dort in der Nähe, in einer Seitenstraße, lag das Hotel. Zimmer war in Ordnung, alles sauber (das ist die Hauptsache) und das Frühstück war echt gut. Es gab holländische Schokostreusel =) 

In den 5 Tagen, die ich in Amsterdam verbringen durfte, wurde einiges angeschaut. 
Es wurde natürlich die obligatorische Grachtenfahrt gemacht. Somit hatte man schonmal einen guten Überblick von Amsterdam. 
Die Gemälde von Herrn Van Gogh wurde bestaunt, so gut es ging. An der Kasse hatten wir super Glück, das gerade nix los war. Dafür war schon einiges im Museum los und somit wurde man von einem zum anderen Bild geschoben und konnte sie nicht genau unter die Lupe nehmen, da der Andrang echt groß war an Touristen. 

Die berühmten Sonnenblumen durften natürlich nicht fehlen. Die auf dem Foto wurde in einer Seitenstraße an einer Häuserwand gefunden. 

Ein bisschen Geschichte durfte auch nicht fehlen und somit wartenden wir geschlagene 45 Minuten um ins Anne Frank Haus zu kommen. Ich muss sagen, es ist schon interessant wie die damals sich versteckt haben vor den Nazis und sehr lange auch nicht entdeckt worden sind, bis sie verraten worden sind. Aber man muss echt eine gute Vorstellungskraft haben, da alle Räume nicht mehr eingerichtet sind.

Kulinarischer Art gab es sehr leckere holländische Pommes, sowie Pfannkuchen mit Schokosoße + Schokostreuseln, Poffertjes und Vla. 

Mein persönlicher Favorit ist der hopjes vla. Mit der Geschmacksrichtung Kaffe-Karamell <3

Sonst sind wir einfach viel durch die Stadt gelaufen und haben die Grachten, die schicken alten Häuser, die Hausboote und die verdammt vielen Fahrräder, in jeglicher Art, bestaunt. 



Auf jeden Fall ein Besuch wert ist der Blumenmarket. 

Das Wetter war leider etwas bescheiden. Es regnete jeden Morgen. Aber wenn wir nach dem Frühstück, raus auf Entdeckungstour gingen, hörte es immer auf. Ab und Zu schafften es ein paar Sonnenstrahlen durch die graue Wolkendecke, dann war es auch sehr schön und angenehm warm. Leider gab es dann auch die andere Seite, es war doch recht windig und somit dann auch sehr kühl. 
Aber ich will mich nicht beschweren, es waren wunderschöne 5 Tage Urlaub =) 

Und was auch nicht fehlen durfte waren die kleinen Shoppingbesuche in diversen Läden. Die meisten Sachen wurden im Sale von H&M entdeckt, sowie bei HEMA. Meine tollste Errungenschaft ist mein Fahrradgepäckstange für vorne, wie bei den Hollandfahrrädern. 

Also ich würde auf jeden Fall nochmal nach Amsterdam reisen. Dort gibt es echt viel zu entdecken. Und dann wird eine Tretboottour gemacht! Spätestens wenn mein Vorrat an Schokostreuseln aufgebraucht ist ;) 

In den nächsten Tagen wird noch eine Flut an Urlaubsfotos folgen...

LG Jules

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen