Sonntag, 23. September 2012

Coldplay in Hannover 22.09.2012

OMG!
Es war mal wieder eine grandiose Show, die Coldplay gestern Abend in der AWD Arena in Hannover abgeliefert hat. 
Für mich war es einfach ein großes Erlebnis, diesmal, direkt in der 2 Reihe (Front of Stage), Coldplay live erleben zu können. 
Meine Schwester und ich hatten uns kurz nach halb 2 auf den Weg nach Hannover gemacht. Da auf dem Schützenparkplatz schon durch die Aufbauten für das Oktoberfest die Parkplätze beschränkt waren, wurde kurz um am Maritim Hotel geparkt und der kurze Weg zum Stadion zu Fuß bewältigt.
Wir waren eine gute halbe Stunde vor Einlass da und hatten genug Zeit um zum Süd- West Eingang zu gehen und dort einen schnellen und entspannten Einlass zu haben. Gleich danach gab es dann das geniale LED Armband, welches Teil der Show war!
Ich muss sagen, ich hätte gedacht, dass schon mehr los wäre, aber meine Schwester und ich konnten locker einen tollen Platz in der 2 Reihe ergattern. Damit hätte ich nie gerechnet.




Coldplay hat mal wieder keine Kosten gescheut und haben ein tolles Bühnenbild gezaubert. Der Steg war wie vor 2 Jahren  gleich. Wir standen links vom Steg, direkt vorm Gitarristen. Nach guten 3 Stunden warten ging es mit den Vorbands los. Die da waren: Charli XCX und Marina and the Diamonds.

                                                                                       Marina and the Diamonds

Um kurz nach 21 Uhr ging es dann mit einem tollen Intro, sowie Feuerwerk mit dem ersten Song los. Und schon war man mittendrin im Coldplay Konzerterlebnis. Und endlich kamen auch die LED Armbänder zum Einsatz. Es ist ein grandioser Anblick, wenn 45 000 Lichter im Stadion blinken.

Ausschnitt aus München: Intro & Mylo Xyloto


Mein Wunsch von vor 2 Jahren wurde erfüllt und es gab wieder Konfetti in vorm von Schmetterlingen, Vögeln, Herzen, X und M.
Es war einfach toll, wie die Papierschnipsel über einen in der Luft flogen und hinab rieselten.








 Sehr toll war auch wieder, dass sie wieder eine kleine Bühne im hinteren Konzertraum hatten und dort 3 Songs spielten.
Nach gut 2 Stunden, war das Konzert dann vorbei.
Glücklich und zufrieden ging es mit einer handvoll Konfetti nach Hause. Nachdem wir eine gute halbe Stunde noch in Hannover im Stau standen.


Diese schicke T-Shirt wurde zum Abschluss noch gekauft. 

                                 Mein LED Leuchtearmband. Es leuchtete Neon Grün.

Mein Fazit nach 2 Coldplay Konzerten: Ich würde mir immer wieder ein Konzert von Coldplay anschauen, da ich eine tolle Show geliefert bekomme, für den doch nicht geringen Kartenpreis. Aber dafür bekommt man auch einiges geboten für das Geld.
Die Musik ist toll, die Bühnen Show genial, sowie eine grandiose Laser-und Lichtshow, die ihres gleichen sucht. Und ein schickes Abschlussfeuerwerk gibt es auch =)

Und zum Schluss:
Meine Schwester und ich vor der Bühne. Und wir hatten super Glück mit dem Wetter. Es hat nicht geregnet. Manchmal hilft es echt positiv zu denken ;) 



LG Jules 

Samstag, 22. September 2012

Heute Abend zu Coldplay :)

Hey,
ein herzliches Hallööchen von mir. Nach gut 2 Wochen gibt es mal wieder ein Blogupdate.
Nach 5 Tagen arbeiten bin ich froh mein Wochenende einläuten zu können.
Heute Nachmittag wird es dann mit dem Auto nach Hannover gehen. Dort wird mich hoffentlich wieder Coldplay in ihren Bann ziehen. So wie vor 2 Jahren und ihrer grandiosen Show. Diesmal hab ich Front of Stage Karten. Ich bin gespannt, wie das so sein wird, mitten unterm Publikum, Chris Martin & Co., unmittelbar vor der Nase, zu erleben.
Ich hoffe das Wetter spielt mit und es wird heute Abend trocken bleiben. Bis jetzt ist es ein wechsel aus Sonne, Wolken und Regen. Aber bei sowas muss man immer positiv denken ;)
Habt ein schönes Wochenende!

LG Jules

Sonntag, 9. September 2012

Wochenbericht KW 36

Wieder ist eine Woche schnell vergangen.
Wie immer war ich fleißig arbeiten. Am Dienstagabend überraschten mich meine Eltern mit einer Waschmaschine. Jetzt kann ich selber waschen und muss nicht mehr den tollen Wasch + Bügelservice von Mama und Papa nutzen.
Mittwoch hatte ich meine freien Tag und da ich keinen Termin bei meinem Friseur bekommen konnte und mich meine Haare schon total nervten, bin ich zu einem anderen Friseur gegangen. Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Die Haare sind jetzt wieder Schulterlang und ein paar Stufen wurden hinein geschnitten.

Gestern ging es gleich nach der Arbeit weiter nach Wofsburg. Es ging zu Rock im Allerpark, wo Revolverheld ein Konzert gaben. Die Jungs nach über einem Jahr wieder live zu sehen war einfach klasse. Konzert war super, da ein 90 Minuten Set gespielt wurde.
Da wir sehr früh da waren, hatten wir noch genug Zeit, um uns ein bisschen im Allerpark um zu schauen. Die Wasserskier wurden beobachtet, sowie die mutigen Kletterer im Kletterpark.

Heute wurde gefaulenzt. Die Sonne schien, es wurde im Garten gechillt, Coldplay gehört (Vorbereitung fürs Konzert!) und ein bisschen gelesen. Die Ersatzkatze kam auch mal vorbei und lies sich knuffeln.

Das wars von mir erstmal. Habt einen schönen Abend und einen guten Wochenstart. Seit fleißig! Bis in einer Woche!
LG Jules

Sonntag, 2. September 2012

Die letzten Tage + Wochenende

Und wieder ist ein langes Wochenende vorbei.
Gestern war ich mit meiner Schwester und 2 Freundinnen im Neu eröffneten Outlet Center in Soltau.
Ich muss sagen echt sehr schön geworden. Sehr übersichtlich und die Fachwerkhäuser mit Reetdach passen gut ins Bild hinein.
Der Fossil Store ist grandios. Endlich kann man auch mal die Kleidung kaufen, die ich sonst nur aus dem Prospekt kenne. Es wurde auch gleich ein super Schnäppchen gemacht. Es gab eine neue Umhängtasche. Die war sowieso schon runter gesetzt und dann gab es nochmal 50 %. Somit musste ich nur noch schlappe 55 € für eine schicke Ledertasche zahlen. (Foto wird noch nachgereicht, da mein Kamerakku schlapp gemacht hat).
Esprit hat leider noch nicht offen. Aber bei Vero Moda und Tom Tailor konnte ich auch ein paar günstige Teile ergattern.
Für mein Haushaltbedarf wäre auch gesorgt, da  WMF und Tefal auch vertreten sind. Obwohl wir schon um 10 Uhr da waren, war doch schon einiges los. Ich denke, ich werde mal an einem meiner freien Tage nochmal hinfahren, dann wird es etwas leerer sein und ich kann in Ruhe schauen.

Heute war super Wetter und es ging mit der Familie ein bisschen in der wunderschönen lila Heide spazieren.








Letztens wurden endlich Schuhe gefunden, die mir mit Keilabsatz gefallen. Fündig wurde ich bei  der Schuhmarke Paul Green. 


Endlich war jetzt die Zeit, dass ich meine neue Bettwäsche von Ikea ausziehen konnte. Ein Traum in Rosa mit Weiß in gestreift oder Karomuster. Wie man selber möchte. 



So das wars erstmal von mir. Habt noch einen schönen Abend!

LG Jules

Stanke ohne Strom 10.08.2012 Hamburg

Am 10.08.2012 hatte ich meinen freien Arbeitstag und es ging für mich nach dem Mittagessen frühzeitig, mit dem Auto los, Richtung Hamburg.
Für mich war es das erste Mal, dass ich alleine nach Hamburg gefahren bin mit dem Auto und ich muss sagen, ich habe Respekt vor dem Großstadtverkehr. Auf der Autobahn kam ich gut voran, bis ich von der A7 auf die A1 gewechselt habe. Ab dort stand ich im Stop an Go.Und so ging es dann auch weiter, als ich in Hamburg war. Überall Baustellen und die Stresemannstraße war der reinste Horror. Für 950m bis zu meinem Zielpunkt, brauchte ich eine knappe halbe Stunde. Die ganze  Straße war voll und die höchst Geschwindigkeit von 30 km/h konnte man leider nicht fahren. Als ich endlich in der Tiefgarage der Neuen Flora stand, war ich erstmal erleichtert.
Da ich gegen 15 Uhr in Hamburg war, hatte ich noch genügend Zeit einen kurzen Ausflug in die Innenstadt zu unternehmen. Gekauft wurde nix. Aber  Starbucks war großzügig und verteilte Gutscheine für ein neues Getränk. Dieser wurde natürlich gleich eingelöst. Es war ein Grüner Kaffebohnenextrakt Getränk mit Granatäpfelkernen und Eiswürfeln. Schmeckte echt ganz gut.

Gegen 18.30 Uhr ging es zurück mit der S-Bahn zum Stage Club.
Dort warteten auf schon einige Leute auf den Einlass.

Der Club ist echt ganz schnuckelig. Durch die Tische und vielen Stühle war es sehr eng. Ich saß direkt vorne vor der Bühne und hatte 3 nette Tischnachbarn.
Mit einiger Verspätung fing das Konzert an. Ich muss sagen mir hat das Konzert mal wieder viel Spaß gemacht. Stimmung war super und die Songauswahl war bunt gemischt. Von allem ein bisschen.
Meine Highlight waren: Viva la Vida (Coldplay) und Defying Gravity (mit Special Guest zusammen).
Toll waren auch die Songs von den beiden Special Guest Roberta Valentini und Willemijn Verkaik.

Jetzt folgen noch ein paar bildliche Eindrücke vom Konzert.



Willemijn Verkaik 




                                                               Robert Valentini & Willemijn Verkaik