Sonntag, 10. Februar 2013

Endlich mal ne Woche Entspannung!

Lange erwartet, jetzt endlich da- mein Urlaub. Diesmal werde ich meine freie Zeit zuhause verbringen und kleine Tagesausflüge machen. Vorgesehen ist auf jedenfall ein Shoppingtrip nach Hannover, zu Ikea soll es auch gehen und in die PIXAR Ausstellung nach Hamburg. Mal sehen ob auch alles klappt, wie ich es mir vorstelle.

Vorletzte Woche war es endlich soweit und meine neue Brille war fertig. Blau ist meine absoluten Lieblingsfarbe und es war mal wieder Zeit etwas Farbe zu zeigen. Nach gut einem Jahr in braun ;)
Diese schicke Fassung ist aus der Teens Collection von Ray Ban. Da ich nämlich das Glück habe, ein sehr kleines Gesicht zu haben und mir generell alle Brille zu groß sind.



Dann möchte ich Euch endlich  meinen Familienzuwachs im Bild vorstellen.
Er heißt Findus, ist ein kleiner junger Kater. Wie Katzen so sind, seine Hauptaufgabe ist Essen, schlafen, spielen.

Da ich ihn immer nur am Wochenende sehe, wenn ich wieder bei meinen Eltern bin, freu ich mich um so mehr auf ihn, um dieses kleine Fellknäuel knuddeln zu können.

Im meinem Urlaub hab ich endlich mal wieder Zeit mir meine Fingernägel zu lackieren. Leider kann ich das während meiner Arbeitszeit immer vergessen. Dafür hab ich zuviel mit Ethanol und Aceton zu tun. Möchte jetzt endlich meinen neuen Magnetnagellack in grau ausprobieren. Mal sehen wie es so klappt, ich bin gespannt.

Letzte Woche wurde der Geburtstag einer Freundin gefeiert und dort gab es ein für mich neuen Cocktail namens NEMO. Super lecker, sehr empfehlenswert.  Der Nemo beinhaltet Captain Morgan, Likör 43 und Organgensaft. Probiert es einfach mal aus.

Dann möchte ich Euch mal meine DIY Mützen im Bild zeigen. Seit Weihnachten habe ich, wie schon im vorherigen Post erwähnt, das Buch von den MyBoshi Mützen. Und das ist dann ein Teil meiner selbst gehäkelten Boshis. Als nächstes wird jetzt das Geburtstagsgeschenk für meine Kollegin gehäkelt und dazu wird noch eine Blume gehäkelt als Anstecker.



Für das momentane Wetter hier bei uns im Norden, wo sich Regen und Schnee die Klinke in die Hand drücken, sind die Kopfbedeckungen perfekt. Nie wieder kalte Ohren.
Aber so langsam kann ich keinen Schnee mehr sehen, ich will Frühling haben. Dann muss ich mich auch nicht mehr so dick anziehen, ich vermisse meine Sommerkleidung.

So das wars erstmal von mir.
LG Jules

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen